Dinkelvollkornbrot

Evas Dinkelwalnussbrot

#EasyBaking

Mindestens einmal pro Woche backe ich mein leckeres Dinkelbrot auf das wir nie mehr verzichten möchten. Es ist nicht nur kinderleicht, auch die Zubereitung geht total schnell. Zudem lässt es sich in Scheiben geschnitten super einfrieren und sobald ihr Heißhunger auf ein Marmeladenbrot habt, steht es parat.

Dinkelvollkornmehl gibt es nicht nur in gut sortierten Supermärkten wie Rewe und Real. Ihr findet es ihr mittlerweile auch bei Aldi und Lidl. Alternativ hat DM zahlreiche Angebote an allen möglichen Mehlsorten.

Für ein Laib benötigt ihr

500gr Dinkelvollkornmehl (oder 200gr Roggen- und 300gr Dinkelvollkornmehl mischen)
1 Becher Buttermilch
1 Würfel Hefe
1 TL Zucker
1-2 große Tassen Körner nach Geschmack (Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Kürbiskerne)
2 TL Salz
evtl. Brotgewürz (gemahlener Fenchel/Anis/Kümmel)

Kastenform zum backen

  1. Körner in der Pfanne anrösten. Ich nehme am liebsten eine Kerne Mischung, gehackte Walnüsse und Leinsamen.
  2. Mehl, Salz, Zucker und falls vorhanden Brotgewürz (Koriander, Kümmel, Fenchel, Anis) in eine große Schüssel geben.
  3. Die frische Hefe hineinbröseln, Buttermilch und die gerösteten Körner dazugeben.
  4. Nun das Ganze mit dem Knethaken zu einer homogenen Maßne kneten.
  5. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und mit dem Teig befüllen. Längs mit einem Messer eine kleine Furche einschneiden und in den kalten Ofen geben.
    Bei 200°C ca. 50 Min backen.
    Gefäß mit Wasser in den Ofen stellen, damit es nicht zu trocken wird.

Dinkelbrot aufgeschnitten

Wieso den Ofen nicht vorheizen?
– Hefeteig muss man gehen lassen. Durch Ruhe an einem warmen Ort, fangen die Bakterien an zu arbeiten und er „geht auf“. Durch die langsam aufsteigende Wärme im nicht vorgeheizten Ofen, entfaltet sich der Hefeteig schneller. Wenn ihr das Brot in den vorgeheizten Ofen gebt, achtet bitte darauf, dass der Teig in der Form bereits 20 Min gehen konnte, sonst fehlt dem Brot an Luftigkeit. Die Backzeit reduziert sich dann um 10 Minuten.

DinkelWalnussbrot

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.