Fenchelpasta

Fenchelpasta

#WasMachtManEigentlichMitFenchel ?!

Fenchelpasta gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsgerichten und ist ganz schnell zubereitet.

Ihr benötigt lediglich
Spaghetti (Dinkelvollkorn)
2 Knollen Fenchel
1 Rote Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 TL brauner Zucker
Walnüsse nach Belieben
Geriebener Parmesan
Etwas Milch

Fenchelpasta Zutaten

  1. Walnüsse in einer Pfanne anrösten und zur Seite stellen.
  2. Fenchel in feine Scheiben schneiden (dazu folgt ein kleines Tutorial für alle die noch keinen Fenchel zubereitet haben) und die rote Zwiebel in ganz feine Streifen schneiden. Und das Nudelwasser aufstellen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Fenchel darin anbraten. Nudeln in das kochende Wasser geben.
  4. Den braunen Zucker dazugeben und mit dem Gemüse karamellisieren lassen.
  5. Die Hitze reduzieren und einen guten Schluck Milch dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und weiterhin köcheln kann. Milch nachschenken, sobald zu viel Flüssigkeit verkocht ist.
  6. Nudeln abgießen und unter die Fenchel-Zwiebel-Soße mischen. Walnüsse untermischen, Parmesan darüber reiben und servieren.

Wie schneide ich Fenchel?

Fenchel Schnitt 1
Das untere Ende abschneiden.
Fenchel Schnitt 2
Das obere Ende auch abschneiden und nun die zwei äußeren „Blätter“ des Fenchels entfernen.
Fenchel Herz entfernen
Den Fenchel längs halbieren, um das Herz (weiße Dreieck in der unteren Mitte) zu entfernen, denn dieses ist hart und nicht genießbar.
Fenchel in feine Streifen
Die Häfte des Fenchels nochmals halbieren und in feine Streifen schneiden.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.