Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen mit Herzen

#MitLiebeGebacken

Eigentlich gehört Russischer Zupfkuchen nicht gerade zu den Kuchen, die ich mir in einem Café bestellen würde. Aber er ist der Lieblingskuchen von meinem Freund Kai und deshalb durfte er bei seinem Geburtstag natürlich nicht fehlen.
Ich muss sagen, dass er mir so gut gelungen ist, dass ich trotz zahlreicher anderer Kuchensorten beherzt zugriff, nachdem ich bei meinem Freund eine Gabel probiert hatte.

Geburtstagskuchen

Teig:
200 g Butter in Stücken
150 g Zucker
350 g Mehl
30 g Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
1 Ei
Prise Salz

Füllung:
150 g Butter, weich in Stücken
200 g Zucker
4 Eier
500 g Magerquark
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver
Prise Salz

  1. Die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer zu einer einheitlichen Masse rühren
  2. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und anschließend den Innenrand mit Butter einfetten.
  3. 2/3 des Teiges auf den Boden der Form drücken und am Rand hochziehen.
  4. Die Zutaten für die Füllung mit dem Rührgerät zu einer geschmeidigen Masse verrühren und auf den Boden geben.
  5. Den übrigen Teig über der Füllung zerbrösel. Ich habe ihn ausgerollt und mit Herzförmchen ausgestochen.
    Tip: Beim Ausrollen verwende ich immer 2 Frischhaltefolien. Eine lege ich auf die Arbeitsfläche, die andere auf den Teig. So lässt er sich wunderbar rollen, ohne am Nudelholz festzukleben.
  6. In den vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft ca. 60 Min backen. Fall die Oberfläche zu dunkel wird, kann man den Kuchen mit einer Alufolie abdecken.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.